Damit bleibt, was Ihnen lieb ist

Mit dem Testament Gutes bewirken

Oma und Enkel auf Spielplatz

Testamentsspende: Eine Herzensangelegenheit

Ein Testament ist eine Herzensangelegenheit. Sie können das, was Sie sich im Leben erarbeitet haben, an die Menschen weitergeben, die Ihnen besonders am Herzen liegen. Neben Angehörigen, Freundinnen und Freunden können Sie auch gemeinnützige Organisationen wie die Diakonie Düsseldorf in Ihrem Testament bedenken. So bleibt, das, was Ihnen lieb ist, noch lange erhalten.

Verlässliche Hilfe für Menschen in Düsseldorf

Ein Testament für Diakonie Düsseldorf bedeutet bleibende Hilfe. Sie schenken Kindern eine Zukunft, stärken Bedürftige in ausweglosen Situationen und unterstützen ältere Menschen. Mit einer Testamentsspende helfen Sie uns, auch in Zukunft für die Menschen in Düsseldorf da zu sein. So bewirken Sie Gutes über das eigene Leben hinaus.

Sie wählen selbst

Sie können selbst bestimmen, welchem Bereich oder welcher sozialen Einrichtung Ihr Nachlass zugute kommen soll. Wichtig ist, dass der Zweck auch noch in ferner Zukunft erfüllt werden kann. Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Zweckbindung wünschen. Wir beraten Sie gerne in Bezug auf die Formulierung in Ihrem Testament. Wenn Sie möchten, können Sie sich auch ein persönliches Bild von unserer Arbeit machen und die Einrichtung vorab kennenlernen.

Wichtige Infos zum Thema Testamente

Mit einem Testament können Sie selbst bestimmen, wem Ihr Nachlass zugute kommt. Wenn Sie kein Testament machen, greift die gesetzliche Erbfolge, die genau vorgibt, wer welchen Anteil Ihres Nachlasses erhält. Danach erben Eheleute, eingetragene Lebenspartner und Verwandte. Lebenspartner ohne Trauschein, Stiefkinder oder enge Freunde bleiben außen vor. Wenn Sie weder Ehegatten noch Angehörige haben, erbt der Staat.

Die einfachste Form, ein Testament aufzusetzen, ist das selbstgeschriebene Testament. Damit es gültig ist, müssen Sie einige Formalitäten beachten: Das Testament muss von Ihnen persönlich durchgängig mit eigener Hand verfasst sein. Testamente, die mit Computer geschrieben wurden, sind ungültig. Machen Sie mit einer Überschrift deutlich, dass es sich um ein Testament handelt. Geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihren Familienstatus und Ihre aktuelle Anschrift an. Sie müssen das Testament mit Vor- und Zunamen unterschreiben und mit Ortsangabe und Datum versehen. Bei einem mehrseitigen Testament sollten Sie die Seiten nummerieren und zusammenheften. Unterschrift und Datum kommen dann auf die letzte Seite. Nachfolgende Zusätze haben im Zweifelsfall keine Relevanz.

Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihr Testament rechtlich einwandfrei und eindeutig ist, empfiehlt sich ein notarielles Testament. Der Notar wird Sie rechtlich beraten. Gemeinsam mit Ihnen entwirft und beurkundet er den Text. Nach der Beurkundung werden notarielle Testamente automatisch im Zentralen Testamentsregister erfasst und beim Nachlassgericht hinterlegt. So ist gewährleistet, dass das Testament nicht verloren geht. Für die Errichtung eines notariellen Testaments fallen Kosten an, die sich nach dem Wert des Vermögens richten. Hierzu gibt jeder Notar Auskunft. Eine erste Orientierung finden Sie zum Beispiel hier.

Am sichersten ist die amtliche Verwahrung bei Gericht. Ihr Testament wird dadurch auch im Zentralen Testamentsregister erfasst. Durch die Registrierung wird gewährleistet, dass alle Daten und Urkunden im Sterbefall sicher und schnell aufgefunden und Ihr Testament eröffnet werden kann. Nur die amtliche Verwahrung sichert Sie auch dagegen ab, dass Ihr Testament in dritten Händen verloren geht.

Downloads

Hände beim Einpflanzen

Unser Service für Sie: Ihr Nachlass in guten Händen

Uns liegt besonders am Herzen, dass Sie Ihren Nachlass in guten Händen wissen. Eine ausführliche Beratung gehört zu unserem Service. Auch auf unsere Expertise rund um das Leben im Alter können Sie vertrauen und sich umfassend über Vorsorge und Betreuungsmöglichkeiten bei der Diakonie Düsseldorf informieren.

Mehr erfahren


Gemeinnützig vererben: Einfach Gutes tun

Mit einer Testamentsspende helfen Sie uns dabei, auch in Zukunft für die Menschen in Düsseldorf da zu sein. Wir helfen Ihnen mit Musterformulierungen für Ihr Testament und wissenswerten Informationen rund ums Thema Erbschaft, von Immobilien bis zu Schenkungen.

Mehr erfahren

Kinder mit Herbstblättern